SPI 1021 NA-Box Italien nach CEI 0-21

SPI 1021 NA-Box Italien nach CEI 0-21
315,00 € *

zzgl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • S222300
SPI 1021 NA-Box Italien nach CEI 0-21 Netz- und Anlagenschutz nach CEI 0-21... mehr

Netz- und Anlagenschutz (NA-Schutz) nach CEI 0-21 (Italien) und DEWA-Standard (Dubai) (DRRG), mit integriertem Vektorsprungrelais

 

Das SPI1021 überwacht Spannung und Frequenz in Eigenerzeugungsanlagen. Es erfüllt die Anforderungen der CEI 0-21 (Italien) und DEWA-Standard (Dubai) Interface Protection (IP) according to DEWA Distributed Renewable Resources Generation programme (DRRG19, September 01, 2016).

6 wählbare Programme erlauben die Messung 3 Phasen gegen N (4-Leiter), Phasen gegen Phase (3-Leiter) und Phase gegen Phase (2-Leiter).

Mit dem integrierten zertifizierten Selbsttest ist das Gerät auch für Anlagen < 6 kVA geeignet.

Voreingestellt sind die Werte in den Programmen 1-3 (3=Werkseinstellung) nach CEI 0-21 (Italien), in 4-6 nach DEWA-Standard (Dubai). Sie können einfach geändert und mit Plombe oder Code geschützt werden. Zähler für Standbys und Alarme speichern die letzten 100 Alarme mit Ursache und verstrichener Zeit. Außerdem wird die Zeit aufgezeichnet, die die Anlage durch das SPI1021 abgeschaltet war. Alle Werte können einfach am Display ausgelesen werden und geben dem Betreiber wertvolle Informationen über die Verfügbarkeit der Anlage. Nachdem das Gerät montiert wurde startet automatisch ein Selbsttest. Er kann bei Bedarf wiederholt werden. Alle Testwerte werden gespeichert und können am Display einfach ausgelesen werden.

  • Unter- und Überspannungsüberwachung 15-520 V
  • Messung 3AC mit N, 3AC ohne N und AC
  • Unter- und Überfrequenzüberwachung 45 - 65 Hz Überwachung der Spannungsqualität (10-Minuten-Mittelwert)
  • Vektorsprungüberwachung 2 – 20° zuschaltbar
  • Eingang IN2 für Auswahl Frequenzfenster
  • Eingang IN3 für Auswahl Mode transitory oder definitive
  • Eingang Y0/Y1 für die Überwachung der angeschlossenen Schalter (automatische Erkennung von Schließer/Öffner)
  • bei Fehler im an K1 angeschlossenen Schalter:
    - Relais K2 zieht an (Verzögerung 500 ms)
    - 2 Wiedereinschaltversuche
  • Selbsttest mit Speicherung der Messwerte
  • Ansprechzeiten einstellbar 0,05 – 130 s
  • Rückschaltzeiten einstellbar 0 – 900 s
  • Unterschiedliche Ansprechzeiten abhängig vom Typ des Alarms und dem gewählten Mode
  • Einschaltverzögerung 300 s
  • Alle Parameter voreingestellt gemäß CEI 0-21
  • Alarmzähler für 100 Alarme mit Auslösewert, Ursache und rel. Zeitstempel
  • Aufzeichnung der Alarmsummenzeit
  • Eingang für Standby (Ausschaltzeit <50 ms) mit Zähler und Zeitspeicher
  • Simulationsfunktion
  • Plombiermöglichkeit und Codeschutz für Einstellungen. Werte auch in plombiertem Zustand ablesbar
  • Einfache Inbetriebnahme und Programmierung durch 6 voreingestellte Grundprogramme
  • Steuerspannung AC/DC 24-240 V
  • Verteilereinbaugehäuse V6, 6 TE, 105 mm breit, Einbautiefe 70 mm

Technische Daten SPI1021

Nenn-Anschluss

Steuerspannung Us

.......

AC/DC 24-270 V, 0/40...70 Hz, <5VA
DC: 20,4...297 V, AC: 20,4...297 V

 

Ausgangsrelais

.......

2 Wechsler

 

Spannungsmessung

Messspannung Phase - Phase

.......

AC 15...530 V (< 5 V wird 0 angezeigt)

 

Einstellbereich Phase - Phase

.......

AC 15...520 V

 

Messspannung Phase - N

.......

AC 10...310 V (< 5 V wird 0 angezeigt)

 

Einstellbereich Phase - N

.......

AC 15...300 V

 

Messprinzip

.......

Echt Effektivwertmessung beider Halbwellen

 

Hysterese

.......

einstellbar 1,0...99,9 V

 

Messgenauigkeit (mit N)

.......

±0,6% vom Messwert

 

Messgenauigkeit (ohne N)

.......

±0,8% vom Messwert

 

Anzeigegenauigkeit

.......

>100V: -1 Digit (Aufl. 1 V)
<100V: -1 Digit (Aufl. 0,1 V)

 

Messfunktionen

.......

3-phasig mit /ohne N, einphasig

 

Ansprechzeit (dAL)

.......

einstellbar 0,05 (± 15ms)...130,0 s

 

Rückschaltzeit (doF)

.......

einstellbar 0 (=40 ms)...999 s

 

Frequenzmessung

Frequenzbereich

.......

40...70 Hz

 

Einstellbereich

.......

45,00...65,00 Hz

 

Hysterese

.......

0,05...10,00 Hz

 

Messgenauigkeit

.......

± 0,01 Hz ± 1 Digit

 

Ansprechzeit (dAL)

.......

einstellbar 0,05 (± 15ms)...130,0 s

 

Rückschaltzeit (doF)

.......

einstellbar 0 (=40 ms)...999 s

 

Vektorsprung

Messbereich

.......

0...45,0°

 

Einstellbereich

.......

2,0...20,0°

 

Ansprechzeit (dAL)

.......

< 50 ms

 

Rückschaltzeit (doF)

.......

einstellbar 3...240 s

 

Verzögerung bei Us ein

.......

einstellbar 2...20 s

 

Digitaleingänge (INx)

Schaltspannung +U

.......

DC 15...35 V

 

Strom INx

.......

> 3 mA

 

Eingänge Schutzrückführung

Spannung Y0...Y1

.......

DC 15...35 V

 

Schaltzeit Schütz (Kuppelschalter)

.......

einstellbar 0,5...99,0 s

 

Gehäuse

Bauform

.......

V6

 

Abmessungen (H x B x T)

.......

90 x 105 x 69 mm, Einbautiefe 66 mm

 

Leitungsanschluss eindrähtig

.......

je 1 x 4 mm2

 

Feindrähtig mit Aderendhülse

.......

je 1 x 2,5 mm2

 

Schutzart Gehäuse/Klemmen

.......

IP30/20

 

Befestigung

.......

Schnappbefestigung auf Tragschiene 35 mm nach EN 60 715 oder Schraubbefestigung M4

 

Gewicht

.......

ca. 250 g

 
Eingänge/Messgrößen: Spannung, Frequenz, Digitaleingang
Ausgänge: Alarme/Relais
Bauform: Schaltschrankeinbau, Verteilereinbau
Anwendungen: Eigenerzeugungsanlagen für elektrische Energie, Blockheizkraftwerke